Welche Ehre: strafblog mit silbernem LeadAward für das zweitbeste deutsche Weblog ausgezeichnet

 

Hamburgs OB Olaf Scholz

Eine große Ehre wurde unserem strafblog gestern zuteil: Im Rahmen der Verleihung der LeadAwards, des bedeutendsten deutschen Preises für Print- und Online-Medien, wurde unser Blog mit der Silbermedaille für das zweitbeste deutsche Weblog ausgezeichnet. In der Festveranstaltung in den Hamburger Deichtorhallen wies der Vorstand der LeadAkademie, Markus Peichel, in Anwesenheit von Hamburgs Oberbürgermeister Olaf Scholz und Comoderator Thomas Gottschalk vor rund 1.200 Gästen darauf hin, dass Online-Medien immer mehr die Funktion von Zeitungen übernehmen, die ihrerseits längst die Funktion von Magazinen übernommen hätten. Im strafblog erklärten Strafrechtler, was im Strafrecht Sache ist,  und popularisierten strafrechtliche Themen.

strafblogTV-Sprecherin Marita Marschall, strafblog-Autor Rainer Pohlen und der Geschäftsführer von beckoffice, Rainer Retzlik, nahmen als Gäste an der Veranstaltung teil.


Ein Kommentar zu “Welche Ehre: strafblog mit silbernem LeadAward für das zweitbeste deutsche Weblog ausgezeichnet

Hinterlasse einen Kommentar zu Tobi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>