Zwei Escortboys zu siebeneinhalb und acht Jahren Jugendstrafe für Mord an Zuhälter verurteilt

Zwei 19 und 20 Jahr alte Litauer, die für einen auf homosexuelle Männer spezialisierten Escort-Service gearbeitet hatten,  sind heute vom Landgericht Berlin wegen Mordes an ihrem Zuhälter und wegen Unterschlagung zu Jugendstrafen von 7 1/2 und 8  Jahren verurteilt worden. Laut bild.de hat der Vorsitzende der Jugendkammer in der Urteilsbegründung ausgeführt, die beiden Angeklagten hätten “eine schwierige, aber nicht ausweglose Situation mit der  Tötung eines Menschen gelöst”. Nach den Feststellungen des Gerichts haben die beiden jungen Männer im November 2011 den angetrunkenen Zuhälter im Bett an Armen und Beinen gefesselt und dann mit einem Kissen erstickt. Danach hätten sie noch diverse elektronische Geräte mitgenommen. Beide waren in der Hauptverhandlung geständig.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>