Fußballwettskandal, Umsatzsteuerkarussell, thüringische Betrugsvorwürfe: Mein persönlicher Ausblick auf 2013

Das Jahr 2012 ist mit dem Ablauf des heutigen Tages definitiv vorbei, der Blick muss dann wieder nach vorne gerichtet werden. Größere und große Verfahren werfen auch für 2013 ihre Schatten voraus (die Sonne steht wohl im Rücken…). Im Februar beginnt für mich ein vorsorglich auf 23 Verhandlungstage anberaumtes Berufungsverfahren in einer recht spektakulären Betrugssache […]

Artikel weiterlesen

Der Referendar als Sitzungsvertreter – “Wenn der Zeuge nicht in der Anklage steht, dann kann er auch nicht gehört werden”

Zum Jahresende noch einmal etwas Kurioses aus der Justiz, auch wenn es schon etwas länger her ist. Aber ich schwöre, es ist tatsächlich so gewesen. Da gab es an einem rheinischen Amtsgericht einen Richter, der hatte – was nicht ganz selten sein soll – ein höchstpersönliches Alkoholproblem. Und auch ansonsten war er für seine bisweilen […]

Artikel weiterlesen

Seine Hände waren zärtlich, seine Hände waren stark …

http://youtu.be/4xRJ6jbCv1o Es muss 1974 oder 1975 gewesen sein, als ich das Gitarrensängerduo “Zupfgeigenhansel” auf dem Festival der Jugend sein Victor-Jara-Lied spielen und singen hörte, und tausende von überwiegend jungen Menschen ließen ihre Feuerzeuge und Kerzen leuchten und waren nicht weniger ergriffen als ich. Am 16. September 1973 war der in Chile ungeheuer populäre Liedermacher und […]

Artikel weiterlesen

Der unter Mordverdacht stehende Software-Pionier McAfee will mit zwei jungen Frauen in England leben

Über die durchaus filmreife Flucht des unter Mordverdacht stehenden Erfinders der Virenkiller-Software John McAfee aus Belize nach Guatemala haben wir im strafblog schon mehrfach berichtet. Zwischenzeitlich ist der nach eigenen Angaben verarmte ehemalige Multimillionär nach Miami abgeschoben worden, nachdem ein guatemaltekischer Richter zuvor seine Arrestierung in dem südamerikanischen Land für rechtswidrig erklärt hatte. Seine beiden mehr […]

Artikel weiterlesen

Anklage wegen Gefangenenmeuterei nach vorübergehender Flucht zur Porno-Queen?

Etwas merkwürdig kommt mir der Bericht schon vor, der heute bei bild.de und damit übereinstimmend bei shortnews.de zu lesen ist. Da sollen sich nämlich drei Knackis für ein paar Stunden aus der Justizvollzugsanstalt Ludwigsburg, einer Außenstelle der JVA Heimsheim in Baden-Württemberg, durch ein Küchenfenster davon gemacht haben, um an einer Vorführung nebst Autogrammstunde der reichlich vollbusigen […]

Artikel weiterlesen

Tödliche Weihnachten – “… am liebsten Menschen töten”

Entsetzlich ist das, was die Presse über den Mord an zwei Feuerwehrleuten und die Schüsse auf weitere Opfer am Morgen des 24.12. in Rochester im US-Bundesstaat New York berichtet. Ein massiv vorbestrafter Gewaltverbrecher namens William Spengler hatte laut spiegel-online sein eigenes Haus und sein Auto angezündet und dann auf die zu Löscharbeiten anrückenden Feuerwehrmänner geschossen. […]

Artikel weiterlesen

Traurige Weihnachtsgrüße aus dem Knast

Derzeit habe ich (nur) etwa ein halbes Dutzend Mandanten, die irgendwo in Deutschland im Gefängnis sitzen und die Weihnachtstage dort verbringen müssen. Einer von ihnen rief mich gestern an. Der Mann sitzt eine lebenslange Freiheitsstrafe ab, das ist jetzt sein 12. Weihnachten im Knast. Zwischendurch waren mal 8 Jahre Pause, da war er auf Flucht, […]

Artikel weiterlesen

Meine persönlichen Strafrechts-Highlights 2012 – Frohe Weihnachten!

Ja, man kann auch in der Strafverteidigung von “Highlights” sprechen, von herausragenden Verfahren, die sich wegen ihrer besonderen Bedeutung, ihrer tatsächlichen und rechtlichen Eigentümlichkeiten oder wegen ungewöhnlicher Randereignisse abheben von der Vielzahl anderer Verfahren, mit denen man als Verteidiger betraut ist. Das Jahr 2012 ist fast vorüber, meine letzte Hauptverhandlung in diesem Jahr habe ich […]

Artikel weiterlesen

“Dieser Blick! Ich dachte, er will mich umbringen!” – Die Angst des Robbie Williams vor Lothar Matthäus

Ein wenig stechend schaut er schon in die Gegend, der frühere Weltfußballer Lothar Matthäus, im Volksmund auch “Loddar” genannt, aber Angst habe ich bislang noch nicht empfunden, wenn ich ihn irgendwo gesehen habe. Damit unterscheide ich mich von einem anderen Weltstar, nämlich von der britischen Pop-Ikone Robbie Williams, der jetzt in einem Interview bei Sat1 […]

Artikel weiterlesen

Ist endlich Gerechtigkeit hergestellt? Kalinkas Tod, eine Entführung und ein neues Urteil

Vor nunmehr 30 Jahren, nämlich im Jahr 1982, wurde die 14-jährige Kalinka von ihrer Mutter tot in ihrem Bett im Haus ihres Stiefvaters in Lindau am Bodensee gefunden.  Der Stiefvater Dieter K., damals 47, war Kardiologe und hatte dem Kind am Vorabend eine Spritze verabreicht, die mutmaßlich den Tod herbeigeführt hatte. Genau aufgeklärt werden konnte das aber nie. […]

Artikel weiterlesen

Bloße sexuelle Fantasien und Rollenspiele oder Verabredung zum Mord?

Die Abgrenzung zwischen Redensarten, bloßen Fantasien und ernsthaften Absichten kann im Einzelfall schwierig sein und fordert die Justiz bisweilen heraus. Wir wissen, dass Fantasien grenzenlos sein können wie Träume und und dass niemand dem Anderen in den Kopf schauen kann, um herauszufinden, ob das, was er da von sich gibt, auch tatsächlich ernst gemeint ist. Da […]

Artikel weiterlesen

Freiheits- und Geldstrafen im “Terroristenprozess” gegen vier indische Sikhs

Nach 54 Verhandlungstagen verkündete der Staatsschutzsenat des Frankfurter Oberalndesgerichts gestern das Urteil gegen die verbliebenen angeklagten Sikhs, denen die Anklage u.a. die Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung, Verstöße gegen das Waffengesetz sowie Verabredung zum Mord vorgeworfen hat. Der Senat verhängte gegen die beiden vermeintlichen Haupttäter Freiheitsstrafen von 4 Jahren und 3 Monaten bzw. 4 Jahren, […]

Artikel weiterlesen

Kann man eine Strafanzeige wieder zurücknehmen?

 

Marita Marschall interviewt strafblog-Autor und Strafverteidiger Rainer Pohlen zu der Frage, unter welchen Voraussetzungen eine einmal erstattete Strafanzeige wieder zurückgenommen werden kann und ob belastende Aussagen von Angehörigen im Strafverfahren unter allen Umständen verwertbar sind.