Familienrechtsanwälte leben gefährlich: Rechtsanwältin und Rechtsanwaltsfachangestellte von durchgeknalltem Mandanten erschossen

  Die gute Nachricht: Die Polizei hat den Mann, der heute in Düsseldorf und Erkrath zwei Frauen erschossen und mehrere Menschen zum Teil schwer verletzt hat, gefasst. Wie in der Fernsehsendung “Hallo Deutschland” und in verschiedenen Pressemedien berichtet wurde, soll es sich bei dem Täter um einen in Shanghai geborenen 48-jährigen Mann handeln, der entgegen ersten Meldung […]

Artikel weiterlesen

Schrecklich: Schießereien in NRW-Anwaltkanzleien – 2 tote Frauen, ein verletzter Anwalt, Polizei jagt Täter

  Wie focus.de in einem aktuellen Newsticker berichtet,  ist es heute Mittag in einer Düsseldorfer Anwaltskanzlei auf dem Höherweg zu einem tätlichen Angriff mit Schießerei gekommen. Ein Mann – angeblich asiatischer Herkunft - soll Zeugenaussagen zufolge bei einem Anwalt ausgerastet sein und auf diesen eingestochen haben. Nach Presseinformationen soll in der Kanzlei eine Frau – möglicherweise eine Mitarbeiterin des Anwalts? – […]

Artikel weiterlesen

Neue Berufstracht für Strafverteidigerinnen eingeführt. Der Kampf ums Recht wird für uns Männer immer härter

Der Kampf ums Recht und vor allem um Mandate wird für uns Männer immer härter. Gestern wurde durch Erlass des NRW-Landesjustizministers Kutschaty eine neue Berufstracht für Strafverteidigerinnen eingeführt, was immer sich der Mann dabei gedacht haben mag. Und gleichzeitig wurde angeordnet, dass die Berufstracht auch bei JVA-Besuchen zu tragen ist. Mal ehrlich, welcher Knacki will da […]

Artikel weiterlesen

Berufung verworfen – 8 Monate Haft für Ladendiebstahl

Das Landgericht Mönchengladbach hat die Berufung eines von mir verteidigten Marokkaners verworfen, der wegen Diebstahls im besonders schweren Fall zu einer 8-monatigen Freiheitsstrafe verurteilt worden war. Der zweimal einschlägig vorbestrafte Mann hatte in einem Kaufhaus zwei hochwertige Jeans zum Preis von jeweils 198 Euro in eine mit Alufolie ausgekleidete Tasche gesteckt und wollte das Geschäft […]

Artikel weiterlesen

Sind das taugliche Wiedererkennungszeugen, Herr Kommissar?

  Weil ich an einem Fortsetzungstermin in anderer Sache teilnehmen musste, habe ich mich gestern im Mönchengladbacher Satudarah-Verfahren vorzeitig verabschiedet und von einem Kollegen vertreten lassen. Ich bin dann aber doch noch einmal kurz in den Gerichtssaal zurückgekehrt, weil die andere Sache schnell erledigt war. So habe ich noch mitbekommen, wie ein Kriminalhauptkommissar von einem Verteidigerkollegen befragt […]

Artikel weiterlesen

Das Ampelsystem in der präventiven therapeutischen Behandlung von Pädophilen

In der Causa Edathy streiten sich die Gelehrten unter anderem über die Frage, ob der Konsum von Bildern und Videos, die unterhalb der Schwelle der strafbaren Kinderpornografie liegen, die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens oder den Erlass von Untersuchungsbeschlüssen rechtfertigen konnten. Ich habe dazu schon meine Meinung gesagt und ein klares “Nein” bekundet, soweit nicht andere Faktoren, […]

Artikel weiterlesen

“Ein mediterraner Typ, sehr herzlich” – 8 Jahre Haft für Befruchtungsspezialisten

Wegen Vergewaltigung und anderer sexueller Gewalt zum Nachteil von 6 Patientinnen ist ein renommierter französischer Gynäkologe in dieser Woche von einem Pariser Schwurgericht zu 8 Jahren Haft verurteilt worden. Außerdem wurde ein Berufsverbot verhängt. Die Staatsanwaltschaft hatte sogar 12 Jahre beantragt. Wie spiegel-online berichtet, wurde der 70-jährige Arzt nach dem Urteilsspruch in Handschellen aus dem Gerichtssaal geführt. […]

Artikel weiterlesen

Das gibt´s auch in Deutschland: 7 Jahre Knast wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis

  Wie rp-online berichtet, hat das Mönchengladbacher Amtsgericht gestern einen 65-jährigen  Firmenchef zu 5.400 Euro Geldstrafe (90 Tagessätze á 60 Euro) wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verurteilt. Zum 4. Mal war der Mann im Juni des vergangenen Jahres wegen desselben Delikts aufgefallen, bei den anderen drei Malen war auch jeweils Alkohol im Spiel gewesen. Er habe […]

Artikel weiterlesen

Termin geplatzt: Ein überraschend geladener Zeuge als Grund für die Besorgnis der Befangenheit oder für die Aussetzung des Verfahrens

  Unverhofft kommt oft, wie man weiß. Gestern führte ein unverhofft geladener Zeuge im Mönchengladbacher Satudarah-Prozess zu einigen Diskussionen und Anträgen und zu einem schnellen Ende des Verhandlungstages. Was war geschehen? Am frühen Dienstagnachmittag hatte die Geschäftsstelle des Landgerichts der Verteidigung per Telefax mitgeteilt, dass am kommenden Tag in Abweichung von dem bislang besprochenen Programm […]

Artikel weiterlesen

Er hat´s getan – Rechtsstaatlichkeit wird ab sofort auf der Kubicki-Skala gemessen

Also, das muss man ihm lassen, der Mann lässt Worten auch Taten folgen. Gestern hat der schleswig-holsteinische FDP-Vize Wolfgang Kubicki wie angekündigt Strafanzeige gegen den BKA-Chef Ziercke und gegen den SPD-Fraktionsvorsitzenden im Deutschen Bundestag, Thomas Oppermann, erstattet. Und bescheiden und zurückhaltend, wie er nun mal ist, hat er die Strafanzeige auch gleich der WELT zukommen […]

Artikel weiterlesen

Erst denken, dann reden, Herr Oppermann – Ein paar Spekulationen zum Fall Edathy

Am Samstag wollte ich mit einem Kollegen noch eine Wette darüber abschließen, dass der SPD-Fraktionschef Oppermann in Kürze vor der Presse erklären würde, dass er von BKA-Chef Ziercke keine Antwort bekommen habe, als er ihn nach einem etwaigen Ermittlungsverfahren gegen seinen Parteifreund Edathy fragte. Das Schweigen des obersten deutschen Polizisten habe er aber als Bestätigung […]

Artikel weiterlesen

Der Ehrgeiz der Strafverfolger bei der Schlachtung von Politikern …. mal anders

Derzeit füllt der Fall Edathy die Schlagzeilen und vielerorts wird darüber spekuliert, wer der Affäre nach dem zurückgetretenen Minister Friedrich als nächstes zum Opfer fällt. Ich habe gestern darüber im strafblog berichtet. Zu Recht wird in der öffentlichen Berichterstattung vermehrt die auch von mir aufgeworfene Frage problematisiert, ob der Hinweis auf ein vielleicht anstößiges, aber […]

Artikel weiterlesen

Der Fall Edathy, die Copine-Skala, ein Ministerrücktritt und die Scheinheiligkeit in der Politik

Der Agrarminister und frühere Innenminister Friedrich ist gestern zurückgetreten, nachdem der Druck  der Vorwürfe wegen des ihm im Fall Edathy zur Last gelegten Geheimnisverrats zur groß wurde. In den Medien wird spekuliert, ob noch weitere Köpfe rollen werden. SPD-Fraktionschef Oppermann wird an erster Stelle genannt, die Namen des Sozi-Chefs Gabriel und des Außenministers Steinmeier fallen […]

Artikel weiterlesen