Reden ist nicht immer Silber, Schweigen aber häufig Gold. Warum reden Zeugen so oft ohne Not?

Rainer Pohlen

Ich denke, jeder Strafverteidiger kennt das. Da werden Zeugen im Strafprozess zu Beginn ihrer Vernehmung deutlich darauf hingewiesen, dass ihnen ein Auskunftsverweigerungsrecht zusteht, soweit sie sich bei wahrheitsgemäßer Beantwortung von Fragen selbst belasten bzw. der Gefahr strafrechtlicher Verfolgung aussetzen würden. Bisweilen werden sie auch darauf hingewiesen, dass sie gar keine Fragen beantworten müssen, weil eigentlich […]

Artikel weiterlesen

Was zählt die Wahrheit, wenn die Kasse stimmt? – Eine denkwürdige Aussage im Satudarah-Prozess

Rainer Pohlen

Bis 13 Uhr  ist Sitzungspause im Mönchengladbacher Satudarah-Verfahren, das gibt Gelegenheit zu einem kurzen Blogbeitrag. Heute Morgen wurde ein Zeuge vernommen, der mit seinen früheren Motorradkumpels so ziemlich überkreuz ist und deshalb schon vor einiger Zeit medial nach vorne geprescht ist. Im Express hat er sich zu den rauen Sitten bei den Satudarahs ausführlich geäußert, […]

Artikel weiterlesen

Erstaunliche Erkenntnis: Auch Zivilrichter lesen den strafblog und sind ziemlich gut informiert

Gestern habe ich am Landgericht Düsseldorf einen Termin als Zeugenbeistand in einem Zivilrechtsstreit wahrgenommen. Es ging in erster Linie darum, im Falle der Notwendigkeit ein Auskunftsverweigerungsrecht durchzusetzen, falls eine wahrheitsgemäße Aussage zu einer strafrechtlich relevanten Selbstbelastung führen würde. In Düsseldorf war Stau ohne Ende, da wird der sogenannte “Tausendfüßler” abgerissen, und das bringt Verkehrsbehinderungen mit […]

Artikel weiterlesen

Wann steht dem Zeugen ein Beistand zu? Und was geschieht, wenn das Gericht das nicht einsehen will?

unnamed

Gestern vor einem niederrheinischen Amtsgericht. Meine Mandantin ist wegen gefährlicher Körperverletzung angeklagt. Sie soll einen in ihrem Haus lebenden Mieter, dessen Kind sie seit Jahren im Einvernehmen mit dem Jugendamt betreut, zunächst mit einer großen Taschenlampfe – einer Maglite oder Ähnliches – malträtiert und ihm dann eine kleine Stehlampe mit einem aufgesetzten Glaszylinder auf den […]

Artikel weiterlesen

Gibt das einen Kampf um das Auskunftsverweigerungsrecht des einzigen Belastungszeugen? Der Fall Kachelmann lässt grüßen.

Original uploader was Ingolfson at en.wikipedia
(Original text : Thomas Hawk)

Eigentlich eine Standardsituation. Mein Mandant – sagen wir einmal ein Türsteher namens Jupp – wird von einem Gast – nennen wir ihn mal Herbert – beschuldigt, ihn ohne Grund mit einer weiteren Personen verdroschen zu haben. Er ruft die Polizei, benennt die Namen der vermeintlichen Täter und lässt seine deutlich sichtbaren Verletzungen fotografieren und ärztlich […]

Artikel weiterlesen