Warum gleich zeigen, wer den Hammer schwingt? Da ist Streit doch vorprogrammiert…

rp_Rainerblau-196x300.jpg

Demnächst beginnt vor dem Bochumer Landgericht der Prozess gegen den von mir verteidigten früheren Bundesliga-Profi René Schnitzler. Ihm wird Betrug in mehreren Fällen und Steuerhinterziehung vorgeworfen, weil er angeblich mehrere Spiele des Hamburger Traditionsclubs FC St. Pauli manipuliert und hierfür von einem  holländischen Wettpaten namens Paul Rooij einen sechsstelligen Betrag kassiert haben soll. Schnitzler, der mir […]

Artikel weiterlesen

Dass ausgerechnet mir das passieren muss: Jetzt bin ich selbst mal in eine Abo-Falle getappt

rp_SAM_02923-300x2001.jpg

Ich weiß nicht so richtig, was mich da geritten hat, aber am Samstag habe ich eher beiläufig den berühmten Klick zu viel gemacht, und prompt habe ich mir ein Abo eingefangen, das ich beim besten Willen nicht abschließen wollte. Dabei habe ich schon oft genug im strafblog über Abo-Fallen berichtet. Ich hatte auf meinem Handy […]

Artikel weiterlesen

Von Krakau zum Amtsgericht nach Warendorf – Eine ziemlich unnütze Reise

Gestern war ich zum ersten Mal in meinem 3 Jahrzehnte währenden Anwaltsleben beim Amtsgericht in Warendorf. Ich glaube nicht, dass ich außerhalb meines Berufsleben schon einmal in der im Münsterland liegenden 20.000-Seelen-Gemeinde gewesen bin, jedenfalls erinnere ich mich nicht daran. Das Amtsgericht liegt in einer verkehrsberuhigten Zone  gegenüber dem Friedhof. Auf dem Weg dorthin schlängelt […]

Artikel weiterlesen

“Love Scam” in der Vorweihnachtszeit – Die nicht mehr ganz neue Masche der Nigeria-Connection…. und wie man sich davor schützt

rp_SAM_02923-300x2001.jpg

Schon seit den 80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts betreibt die sogenannte “Nigeria Connection” in Westeuropa, besonders gerne auch in Deutschland, ihr Abzock-Unwesen und ändert dabei immer wieder mal das Feintuning. Das Grundprinzip ist allerdings dasselbe geblieben. Menschen werden mit (bisweilen absurden) Versprechungen, Drohungen, Verlockungen oder mit einer Mitleidsmasche  dazu animiert, Geld vorzustrecken, und dann soll […]

Artikel weiterlesen

Jetzt erst entdeckt: Da bin ich in einer sehr privaten Angelegenheit mit Allah betrogen worden

rp_Foto-4-300x270.jpg

Es ist schon eine Zeitlang her, da bin  ich mit meiner Liebsten durch das wunderbare Andalusien gereist. Wir haben viele Stätten spanischer und maurischer Kultur bereist, die Alhambra in Granada, die Mesquita in Cordoba, den Alcázar und das Judenviertel in Sevilla, die Altstadt von Tarifa und Cádiz, um nur einige zu nennen. Wie an vielen anderen Orten auch […]

Artikel weiterlesen

Mit Glück und Spucke zur Bewährung

Rainer Pohlen vor dem Mönchengladbacher Landgericht, Foto: Stefan Völker

Eigentlich gibt es jede Menge wichtigerer Themen, über die ich zu berichten hätte, aber dafür brauche ich einfach etwas mehr Zeit, als mir derzeit zum Bloggen zur Verfügung steht. Zum Beispiel muss ich unbedingt noch über das Mönchengladbacher Satudarah-Verfahren berichten, das am vergangenen Donnerstag mit einem aus meiner Sicht reichlich unverständlichen und ziemlich vernichtenden Urteil […]

Artikel weiterlesen

Wer macht sich strafbar? Wer Pornos im Internet anschaut oder wer als Anwalt abmahnt?

Bei welt.de wird heute berichtet, dass die schon mehrfach als Abmahnkanzlei in die Schlagzeilen geratenen Regensburger Anwälte Urmann und Kollegen (U + C) in dieser Woche damit begonnen haben, deutsche Internetuser, die sich Pornos auf dem US-Portal redtube angesehen haben, abzumahnen. Anwaltshonorare in Höhe von knapp 150 Euro und 65 Euro angeblicher Ermittlungskosten sollen die User […]

Artikel weiterlesen

Der Tisch ist länglich, die Strafe ist (lebens)lang – Urteil im Aachener Mordprozess

Ob die Strafe “lebenslang” oder “lebenslänglich” lautet – Letzteres meinen die Aachener Nachrichten in ihrer heutigen Berichterstattung zum “Wassenberg-Mordprozess” – sei einmal dahingestellt und wird den Beteiligten an dem Verfahren auch reichlich egal sein. Jedenfalls hat das Aachener Landgericht gestern den 67-jährigen Janosch S. wegen Mordes und versuchten Mordes sowie wegen Betruges in 21 Fällen zu […]

Artikel weiterlesen

In Ulm und um Ulm und weg von Ulm – Eine unvollständige Beweislage und ein verständiger Richter

  Das war am vergangenen Donnerstag eine lange Reise zum Ulmer Schöffengericht mit ein paar Hindernissen und wenig zählbarem Ergebnis. Aber irgendwie war das abzusehen gewesen. Immerhin war der Spuk, Verzeihung, die Verhandlung, nach eineinhalb Stunden zu Ende, ohne dass einer der geladenen Zeugen gehört worden wäre. Und wir konnten uns auf den Rückweg nach NRW machen. […]

Artikel weiterlesen

Interessantes zum Betrug durch Ping-Anrufe – Rechtsevolution “in action”?

In der letzten Woche hatte ich einen Beitrag zu einem  Großbetrug mit Rückruf-Nummern geschrieben und hierzu einen interessanten Literaturhinweis von einem Leser erhalten, den ich gerne weitergebe und der nicht nur für Praktiker, sondern auch für Jurastudenten von Interesse sein dürfte. In der JuS 2013, 193 findet sich unter der Überschrift “Neue Technologie und altes Strafrecht: […]

Artikel weiterlesen

Großbetrug mit Rückrufnummern: Hunderttausende Geschädigte, hoher Profit für Telefongesellschaften und moderate Bewährungsstrafen für die Täter

Zu einer Freiheitsstrafe von 15 Monaten auf Bewährung verurteilte die 10. Große Strafkammer in Osnabrück gestern die beiden Hauptangeklagten im so genannten „Ping“-Strafverfahren. Eine weitere Angeklagte muss eine Geldstrafe von 1500 Euro bezahlen. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass die Angeklagten mit einem Rückruf-Trick hunderttausende Handynutzer um rund 650.000 Euro betrogen haben. Ein […]

Artikel weiterlesen

Es wird eng für den Schwiegersohn des Königs. Hat Juan Carlos ihn mit seinem Anspruchsdenken in die Straftaten hineingetrieben?

Urgandarin, Foto: Antonio Zugaldia

Es wird eng für den Schwiegersohn des spanischen Königs Juan Carlos, den Ex-Handballstar Iñaki Urdangarin. Der ist mit der Königstochter Cristina verheiratet und hat mit dieser 4 gemeinsame Kinder. Seit geraumer Zeit ist gegen Urgandarin beim Untersuchungsgericht  in Palma de Mallorca ein Ermittlungsverfahren wegen Untreue und Betruges anhängig, gemeinsam mit seinem Partner Diego Torres soll der […]

Artikel weiterlesen

Vom Betrüger zum Mörder geworden? Staatsanwaltschaft Aachen erwirkt Haftbefehle gegen zwei Tatverdächtige

Um viel Geld soll es im Zusammenhang mit einem Mord und einem Mordversuch gegangen sein, zwei Taten, die nach Auffassung der Aachener Staatsanwaltschaft jetzt aufgeklärt sind. Wie rp-online heute berichtet, hat die Strafverfolgungsbehörde Haftbefehle gegen einen 65-jährigen Mann aus Wassenberg und einen 44-jährigen Wegberger erwirkt, denen vorgeworfen wird, am 21. Okotober einen 44-jährigen Mann aus […]

Artikel weiterlesen