Nazi-Kunstraub auf Clooney-Art: Mal flapsig, mal ernst, aber allemal unterhaltsam und bildgewaltig

Rainer Pohlen

10.200 Komparsen hat George Clooney für seinen in Deutschland gedrehten und auf wahren Begebenheiten basierenden Film “Monuments Men” eingesetzt, habe ich irgendwo gelesen, aber so richtig ist mir das bei unserem gestrigen Kinobesuch gar nicht aufgefallen. Kriegsszenen waren nicht viele zu sehen, und wenn, dann meistens ohne Kampfgeschehen, aber das muss ja auch nicht sein. Sieben kunstbeflissene […]

Artikel weiterlesen