AC/DC: Staatsanwaltschaft rudert mit voller Fahrt zurück (aber nicht ganz)

Rainer Pohlen

Durch Leserkommentare wurde bereits darauf hingewiesen: Kaum hatte ich über die Anklage gegen den AC/DC-Schlagzeuger Phil Rudd wegen versuchter Anstiftung zum Doppelmord berichtet, hat die Staatsanwaltschaft ihre Beschuldigung wieder zurückgenommen. Bereits am Freitag teilte spiegel-online mit, dass die Beweislage gegen den Musiker nach Angaben des Anklägers Greg Hollister-Jones zu dünn gewesen sei. Fragt sich natürlich, warum […]

Artikel weiterlesen