Der Ehrgeiz der Strafverfolger bei der Schlachtung von Politikern …. mal anders

Rainer Pohlen

Derzeit füllt der Fall Edathy die Schlagzeilen und vielerorts wird darüber spekuliert, wer der Affäre nach dem zurückgetretenen Minister Friedrich als nächstes zum Opfer fällt. Ich habe gestern darüber im strafblog berichtet. Zu Recht wird in der öffentlichen Berichterstattung vermehrt die auch von mir aufgeworfene Frage problematisiert, ob der Hinweis auf ein vielleicht anstößiges, aber […]

Artikel weiterlesen

“Die rote Linie ist überschritten” – Anonymous droht mit Racheakten

Aaron Swartz 2008, Urheber: Fred Benenson - User: Mecredis

Am 11. Januar 2013 hat sich Aaron Swartz,  26, Internetaktivist und Mitbegründer der Social-News Webseite Reddit und des Onlinedienstes RSS, in seinem Appartement das Leben genommen. Gegen Swartz sollte im April ein Strafverfahren wegen Datendiebstahls beginnen, ihm war seitens der US-Staatsanwaltschaft eine 35-jährige Haftstrafe sowie 753.000 Dollar Geldbuße in Aussicht gestellt worden. Mit der aus Juli 2011 datierenden […]

Artikel weiterlesen

Der Geschmack der Frauen oder „Rezepte des Grauens“

441px-Cannibalism_during_Russian_famine_1921

Als das FBI nach einem Hinweis der Ex-Frau des New Yorker Polizisten Gilberto Valle dessen Computer durchsuchte, stießen sie auf das Dokument „Entführen und Kochen“. Nicht dass Gilbert etwa das neue und sogar gelobte Buch von Pippa Middleton, der Schwester von Kate – na, Sie wissen schon, die Frau von Prinz William – gelesen hätte, […]

Artikel weiterlesen

George Orwell´s Baseballkappe

Fabio Pozzebom / ABr.

  Mit meinem Freund Thomas, dem Biologen und aktiven Piraten, stehe ich in einem Punkt über Kreuz. Wir leben nicht in Russland oder einem anderen mehr oder weniger totaliären Staat. Wir leben in Deutschland, dem Land der wehrhaften Demokratie, und da ist es – so argumentiere ich an unseren mittwöchlichen Männerabenden gerne – geradezu unwürdig, […]

Artikel weiterlesen

Keine Spur von Etan Patz

Etan Patz 1978, Foto: Stanley K. Patz

Ziemlich spektakulär hatte das FBI in den vergangenen Tagen eine große Suchaktion im Keller eines Mietshauses im New Yorker Stadtteil Manhattan angekündigt. Mit Presslufthämmern, Spitzhacken und Schaufeln waren Mitarbeiter der Bundespolizei angerückt und hatten nach Blutspuren und Kleiderresten des 1979 vermissten, damals 6-jährigen Etan Patz gesucht. Wie spiegel-online mitteilt, ist die Suchaktion wohl erfolglos geblieben. Damit bleibt […]

Artikel weiterlesen

Samstagnacht – Mississippi Burning und ich fühle mich ertappt!

Christopher Michael Little at http://www.flickr.com/photos/totallyfn/

Gestern Abend lud ich mir “Total Eclipse” von Billy Cobham und “Romantic Warrior” von Chick Corea mit seiner Truppe “Return to Forever” von iTunes runter und wir reisten zurück in eine Epoche meiner Jugend. Schwindelerregende Gitarren- und Keyboardläufe, begleitet von dichten Schlagzeugrhythmen und kraftvollem Bass, sprangen mich aus meinen Zeppelinlautsprechern  an, hämmerten gegen Wände und […]

Artikel weiterlesen

“Die Rache für ein totes Baby”; Lindbergh und Hauptmann, ein “Jahrhundert-Prozess”?

Quelle: Raul 654, Raulbot

Charles Lindbergh war bereits ein Nationalheld, als sein 20-monatiger Säugling, Charles Augustus, am 1. März 1932 ermordet wurde, so jedenfalls die späteren Feststellungen des an sich unzuständigen Gerichts in Flemmington, New Jersey. Als großer, schlaksig wirkender Mann hatte Charles Lindbergh im Mai 1927 nach einem schwierigen Start von Long Island aus mit seiner einmotorigen, 223 […]

Artikel weiterlesen