Der Zeuge an sich ist unkalkulierbar

rp_rainer4-300x292.jpg

  Es ist eine Binsenweisheit, dass Zeugen das schlechteste Beweismittel überhaupt sind, weil sie lügen, irren, verwechseln und durcheinanderbringen können, weil sie fremd- und autosuggestiven Einflüssen unterliegen können und weil man ihnen halt nur vor den Kopf und nicht in den Kopf hineinschauen kann. Richter haben es bisweilen nicht leicht mit ihnen, weil sie die […]

Artikel weiterlesen

Kein Motiv für Falschbelastung gefunden – Also muss es eine Vergewaltigung gewesen sein. Für ein Glaubhaftigkeitsgutachten fehlte leider das Geld

Tizian, Die Vergewaltigung der Lucrezia

Weil es den Tatvorwurf der Vergewaltigung als nachgewiesen ansieht, hat das Landgericht Mönchengladbach gestern einen 22-jährigen Familienvater nach 4 Verhandlungstagen zu einer Freiheitsstrafe von 4 ½ Jahren verurteilt. Für mich als Verteidiger war das die erste Verurteilung in einem Vergewaltigungsverfahren seit etlichen Jahren, und Zweifel sind angebracht. Das dünne Eis der Revision wartet schon. Schwerpunktmäßig […]

Artikel weiterlesen