Zu Neujahr im Knast: “Es gibt kein größer Leid, als das der Mensch sich selbst andeit”

Rainer1

Jasper F. (Name geändert)  ist ein durchaus atttraktiver junger Mann und geht auf die Dreißig zu. Er hat eine reichlich chaotische Persönlichkeitsstruktur und hat es in den letzten Jahren mit der Wahrheit und der Ehrlichkeit nicht immer genau genommen. Deshalb wurde er Anfang diesen Jahres in einem mehrtägigen Prozess zu einer Freiheitsstrafe von 2 Jahren verurteilt, die mit […]

Artikel weiterlesen

Urteil im Kapitalanlagebetrugsprozess vor dem Düsseldorfer Landgericht

Amts- und Landgericht Düsseldorf

Zu Freiheitsstrafen zwischen 3 Jahren und 3 Monaten und 4 Jahren und 2 Monaten hat dass Düsseldorfer Landgericht am gestrigen 16. Hauptverhandlungstag drei Männer verurteilt, denen zur Last gelegt wurde, 69 Geschädigte mit wertlosen Aktienzertifikaten um rund 1,6 Millionen Euro betrogen zu haben. Die ausgeurteilten Strafen bewegen sich ziemlich genau in der Mitte der in mehreren […]

Artikel weiterlesen

Streit mit der Ex-Freundin als Haftgrund? Eine knappe Entscheidung…

Amts- und Landgericht Düsseldorf

Merklich erleichtert reagierte vorgestern mein Mandant, als die zuständige Kammer des Düsseldorfer Landgerichts den kurz zuvor erlassenen Haftbefehl nach längerer Beratung und vorausgegangener Diskussion mit Staatsanwaltschaft und Verteidigung gegen das Votum der Strafverfolgungsbehörde außer Vollzug gesetzt hatte. Ich selbst war erst am Morgen in dieser Sache mandatiert worden, die dann meinen ganzen Terminkalender durcheinandergewirbelt hat. […]

Artikel weiterlesen

Verhaftung zur Morgenstunde: Das schmeißt mir den ganzen Terminkalender durcheinander!

Rainer Pohlen

Um kurz vor 8 erhielt ich heute Morgen einen Anruf, dass ein alter Mandant soeben festgenommen worden sei. Er werde von der Polizei gerade zwecks Verkündung eines Haftbefehls nach Düsseldorf verbracht. Genaueres konnte mir der Anrufer nicht sagen. Der Festgenommene habe ihn aber gebeten, mich zu unterrichten, damit ich mich um ihn kümmere. So ein […]

Artikel weiterlesen

Was zählt die Wahrheit, wenn die Kasse stimmt? – Eine denkwürdige Aussage im Satudarah-Prozess

Rainer Pohlen

Bis 13 Uhr  ist Sitzungspause im Mönchengladbacher Satudarah-Verfahren, das gibt Gelegenheit zu einem kurzen Blogbeitrag. Heute Morgen wurde ein Zeuge vernommen, der mit seinen früheren Motorradkumpels so ziemlich überkreuz ist und deshalb schon vor einiger Zeit medial nach vorne geprescht ist. Im Express hat er sich zu den rauen Sitten bei den Satudarahs ausführlich geäußert, […]

Artikel weiterlesen

Haftentlassung ohne große Freude: “Jetzt hätten sie auch noch bis Montag warten können”

Zum ersten Mal im neuen Jahr geht´s für mich wieder zum Gericht, und beide Verfahren, in denen verhandelt wird, sind nicht ganz ohne. Zunächst wird eine Hauptverhandlung vor dem Schöffengericht fortgesetzt, in der es um Veruntreuung von etlichen 10.000 Euro bei einer öffentlichen Einrichtung geht. Zunächst aus einer finanziellen Notsituation heraus und dann aus Frust […]

Artikel weiterlesen

“Sie können ja Beschwerde einlegen” – Eine dünne haftrichterliche Argumentation

Das war schon eine sonderbare Veranstaltung, die Haftprüfung, die ich am vergangenen Freitag an einem rheinischen Amtsgericht erlebt habe. Gemeinschaftlicher versuchter Totschlag wird meinem Mandaten vorgeworfen. Er soll vor ein paar Wochen gemeinsam mit mindestens drei anderen Personen einem Mann aufgelauert und diesen dann zusammengeschlagen und -getreten haben, wobei dieser mindestens zwei Schläge mit einem […]

Artikel weiterlesen

Schlampige Haftbefehle und der Wert der Freiheit

Dass Haftbefehle oft nicht einmal die absoluten rechtsstaatlichen Mindeststandards einhalten, weiß jeder Strafverteidiger zu berichten. Bisweilen ist es erschreckend, wie wenig Mühe Haftrichter darauf verwenden, auch nur so zu tun, als hätten sie sich ernsthaft Gedanken über die Angelegenheit gemacht oder die Ermittlungsakte auch nur ansatzweise gelesen. Ich kann hierzu zwei Beispiele aus der jüngsten […]

Artikel weiterlesen

Haftbefehl um 25 Taten erweitert – You can´t win them all

Eigentlich diente der Haftprüfungsantrag, den ich für einen Mandanten gestellt hatte,  dem die unerlaubte Einfuhr von knapp 10 Kilo Marihuana vorgeworfen wird, in erster Linie der Durchsetzung einer frühzeitigen Akteneinsicht. Die Beweislage ist erdrückend, schließlich war der Mann gemeinsam mit einigen Mittätern während der Übernahme des Rauschgifts und des nachfolgenden Grenzübertritts observiert worden, und die teure Fracht war […]

Artikel weiterlesen

Seine Hände waren zärtlich, seine Hände waren stark …

Victor Jara

Es muss 1974 oder 1975 gewesen sein, als ich das Gitarrensängerduo “Zupfgeigenhansel” auf dem Festival der Jugend sein Victor-Jara-Lied spielen und singen hörte, und tausende von überwiegend jungen Menschen ließen ihre Feuerzeuge und Kerzen leuchten und waren nicht weniger ergriffen als ich. Am 16. September 1973 war der in Chile ungeheuer populäre Liedermacher und Sänger […]

Artikel weiterlesen