Tod in der Zelle: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen 8 Vollzugsbedienstete

Ein 28-jähriger Kosovare, der Anfang April anlässlich seiner unfreiwilligen Rückführung nach Ungarn mehrere Lufthansa-Stewardessen mit einer Rasierklinge bedroht haben soll, so dass der Flug nach Budapest abgebrochen werden musste, ist – wie spiegel-online berichtet – gestern in der JVA Landshut unter noch ungeklärten Umständen zu Tode gekommen. Der Mann soll zunächst in seiner Zelle randaliert […]

Artikel weiterlesen