Landgericht Bochum spricht René Schnitzler frei

Nicht ganz glücklich schien Oberstaatsanwalt Andreas Bachmann zu sein, als das Bochumer Landgericht am vergangenen Donnerstag unter dem Vorsitz von Richter Culemann den früheren FC St. Pauli-Profi René Schnitzler vom Vorwurf der Beihilfe zum gewerbsmäßigen Betrug zum Nachteil asiatischer Wettanbieter freigesprochen hatte. Schnitzler war lediglich wegen versuchter Steuerhinterziehung zu einer Geldstrafe von 90 Tagessätzen verurteilt […]

Artikel weiterlesen

Spannende Rechtsfragen im Wettbetrugsverfahren gegen den früheren St. Pauli-Profi René Schnitzler

Morgen um 14 Uhr will das Landgericht Bochum das Urteil im Verfahren gegen den von mir verteidigten früheren FC St. Pauli-Profi René Schnitzler, den holländischen “Wettpaten” Paul Rooij und einen weiteren Angeklagten, der in Mönchengladbach ein Wettbüro unterhielt, verkünden. Schnitzler wurde in der Anklage die Unterstützung einer kriminellen Vereinigung, Beihilfe zum gewerbsmäßigen Betrug in 4 […]

Artikel weiterlesen

Warum gleich zeigen, wer den Hammer schwingt? Da ist Streit doch vorprogrammiert…

Demnächst beginnt vor dem Bochumer Landgericht der Prozess gegen den von mir verteidigten früheren Bundesliga-Profi René Schnitzler. Ihm wird Betrug in mehreren Fällen und Steuerhinterziehung vorgeworfen, weil er angeblich mehrere Spiele des Hamburger Traditionsclubs FC St. Pauli manipuliert und hierfür von einem  holländischen Wettpaten namens Paul Rooij einen sechsstelligen Betrag kassiert haben soll. Schnitzler, der mir […]

Artikel weiterlesen

Was passieren kann, wenn nach 22 Verhandlungstagen ein Schöffe stirbt

Strafverteidiger Rainer Pohlen und der Medienrechtler Christian Solmecke diskutieren über ein ungewöhnliches Verfahren mit  76 Beschuldigten und einem letztlich erfreulichen Ausgang.

 

Hier geht es zum im Beitrag erwähnten Artikel: http://strafblog.de/2012/02/29/ich-wasche-keine-elefanten-ein-dankeschon-das-freude-macht/

Fünf Jahre Haft dank Papst Franziskus

So etwas gibt´s auch nicht alle Tage. Weil ihn die Wahl von Papst Franziskus hierzu inspiriert hatte, meldete sich ein 44-jähriger Mann im April dieses Jahres bei der Polizei und bekannte sich zu 2 Banküberfällen, die er schon vor 15 Jahren auf die Sparkasse in Herne verübt hatte. “Ein guter Mensch sollte, bevor er stirbt, […]

Artikel weiterlesen

Mord mit Schnürsenkel

Ein 67-jähriger Mann wurde am Dienstag vom Bochumer Landgericht wegen Mordes zu neun Jahren Haft verurteilt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der ehemalige Bankangestellte eine 84-jährige Frau vor elf Monaten in ihrer Wohnung grausam erdrosselt hatte. Grund für die Tat war ein heftiger Streit über Geld. Der Mann hatte sich bei der älteren […]

Artikel weiterlesen