Strafzumessung im Schatten von Hoeneß, Middelhoff oder Ecclestone! Sind 3 Jahre Haft wegen 30.000 Euro für einen Ersttäter angemessen?

Strafzumessung ist bekanntlich eine schwierige, bisweilen recht kryptisch anmutende Angelegenheit und kommt zum Tragen, wenn ein Gericht darauf erkannt hat, dass der oder die zu Verurteilende schuldhaft eine rechtswidrige Tat begangen hat. Die wesentlichen Strafzumessungsregeln sind in § 46 StGB niedergelegt, wobei im Jugendstrafrecht zum Teil andere Regeln gelten. Nach § 46 Abs. 1 StGB ist […]

Artikel weiterlesen

Respektables Ergebnis: 3 Jahre und 9 Monate im Prozess um 23 Kilo Kokain

Die Anklage hatte es in sich: Mit ca. 23 Kilo Kokain sollte der Mandant gemeinsam mit seinem Bruder über einen Zeitraum von mehr als einem halben Jahr Handel getrieben haben. Deshalb war er vor einer großen Strafkammer des Kölner Landgerichts angeklagt worden. Der Bruder ist flüchtig, so dass der Mann nur gemeinsam mit seiner Ehefrau, der […]

Artikel weiterlesen

Kein Triumph, aber doch eine stille Freude: Kölner Landgericht lehnt Eröffnung des Hauptverfahrens wegen Oradour-Massaker ab

Das Geschehen war zu schrecklich und das Leid der Opfer zu groß, als dass ich mich allzu lauthals freuen könnte über die heute Morgen verkündete Entscheidung des Kölner Landgerichts, durch welche die Eröffnung des Hauptverfahrens wegen Mordes in 25 Fällen und Beihilfe zum Mord in mehr als 600 Fällen gegen meinen bald 90-jährigen Mandanten abgelehnt […]

Artikel weiterlesen

Wusste ich´s doch: Der Schutz von Ehe und Familie gilt auch in Haftsachen

Das Landgericht Köln hat auf meine Beschwerde hin die vom dortigen Ermittlungsrichter zunächst bestätigte Entscheidung der Staatsanwaltschaft aufgehoben, wonach der wegen Beihilfe in einer Betäubungsmittelangelegenheit mitbeschuldigten Ehefrau der Besuch bei ihrem Ehemann, der sich in Untersuchungshaft befindet, versagt worden war. Die Staatsanwaltschaft und ihr folgend der Ermittlungsrichter beim Amtsgericht hatten die Auffassung vertreten, dass auch […]

Artikel weiterlesen

Dank von (fast) allen Seiten im Kölner Landgericht

  Die Vorsitzende der 11. Strafkammer des Kölner Landgerichts, Sabine Kretzschmar, ist eine immer gut vorbereitete und in der Verhandlungsführung besonnene Richterin, die auch dann, wenn es mal zu kleineren Scharmützeln zwischen den Verfahrensbeteiligten kommt, ruhig und ausgleichend agiert und das Geschehen fest in der Hand hält. Wenn sie es für sachdienlich hält, lässt sie […]

Artikel weiterlesen

War das eine gute Zeugin? Ich denke, schon…

Was ist eigentlich eine gute Zeugin bzw. ein guter Zeuge? Klar, das ist jemand, der ein Tatgeschehen präzise erinnert und dies auch wiedergeben kann, der die Täter nach Aussehen, Kleidung, Stimme und Bewegungsablauf beschreiben und diese dann auch im Rahmen ordnungsgemäßer Wahllichtbildvorlagen wiedererkennen kann, und der keine Zweifel an seiner Objektivität zulässt. Solche Zeugen gibt es […]

Artikel weiterlesen

Der Zeuge an sich ist unkalkulierbar

  Es ist eine Binsenweisheit, dass Zeugen das schlechteste Beweismittel überhaupt sind, weil sie lügen, irren, verwechseln und durcheinanderbringen können, weil sie fremd- und autosuggestiven Einflüssen unterliegen können und weil man ihnen halt nur vor den Kopf und nicht in den Kopf hineinschauen kann. Richter haben es bisweilen nicht leicht mit ihnen, weil sie die […]

Artikel weiterlesen

Welch ein Krimi! Nach dem Finale mit Befangenheitsgedanken von Hamburg zum Kölner Landgericht

Falls Sie es noch nicht wissen sollten: Deutschland ist Weltmeister! Ach so, das war schon zu Ihnen durchgedrungen? Hätte ich mir eigentlich denken können. Aber am frühen Morgen und nach einer flotten, nur gut dreistündigen Fahrt von Hamburg nach Köln funktionieren meine grauen Zellen noch nicht so richtig, was daran liegen mag, dass der gestrige […]

Artikel weiterlesen

Fataler error in persona: versuchter Mord oder Totschlag, Rücktritt vom Versuch, Mittäterexzess? Prozess in Köln beginnt heute

In knapp zwei Stunden beginnt vor dem Landgericht in Köln der Prozess gegen vier Männer, die wegen versuchten Totschlags eines 60-jährigen Mannes angeklagt sind. Das Gericht hat zuletzt noch einen rechtlichen Hinweis gegeben, dass auch versuchter Mord in Betracht komme. Laut Anklage hat einer der vier Angeklagten vor gut 8 Monaten Streit mit einem Nachbar […]

Artikel weiterlesen

Beltracchi und der Kunstfälscher-Skandal: Kunstauktionshaus Lempertz muss mehr als 2 Millionen Euro Schadensersatz zahlen

Es hätte ein wirklich aufregendes Verfahren werden können und war dann doch schon nach wenigen Verhandlungstagen und ohne Zeugenvernehmungen zu Ende: Im Frühjahr war ich als Verteidiger in Deutschlands bislang wohl spektakulärstem Kunstfälscherprozess um die Eheleute Wolfgang und Helene Beltracchi und um meinen Mandanten Otto S. tätig, das mit Freiheitsstrafen von 4, 5 und 6 […]

Artikel weiterlesen