Lebenslange Haft für ehemaligen Krankenpfleger – Zur Umgrenzungsfunktion der Anklage und warum zusätzlich gestandene Taten nicht abgeurteilt werden konnten

Arztstab - paragraph

Nach mehreren Verhandlungstagen hat das Landgericht Oldenburg einen ehemaligen Krankenpfleger des Klinikums Delmenhorst wegen zweifachen Mordes, zweifachen Mordversuchs und gefährlicher Körperverletzung zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt. Infolge der Feststellung der besonderen Schwere der Schuld scheidet eine Strafaussetzung zur Bewährung nach 15 Jahren aus. Der wegen 5 Taten angeklagte Täter hatte in dem von großem Medienecho begleiteten Verfahren […]

Artikel weiterlesen

Mord oder Selbstmord? Der vorhergesehene Tod eines regierungskritischen Staatsanwalts

“Es könnte sein, dass ich wegen dieser Geschichte sterbe”, soll der argentinische Staatsanwalt Alberto Nisman am vergangenen Mittwoch einer Journalistin der Zeitschrift “Clarin” gesagt haben, nachdem er Anklage gegen die argentinische Präsidentin Cristina Fernández de Kirchner wegen Behinderung von Ermittlungen erhoben hatte. Am gestrigen Montag wollte Nisman seine Anklage vor dem Parlament in Buenos Aires […]

Artikel weiterlesen

Staatsanwaltschaft und Nebenklage legen Beschwerde gegen Nichteröffnungsbeschluss im Oradour-Verfahren ein. Ein paar Anmerkungen zur Unschuldsvermutung in NS-Verfahren

rp_SAM_02923-300x2001.jpg

Das Verfahren gegen meinen fast 90-jährigen Mandanten, dem die Anklage die täterschaftliche Beteiligung am schrecklichen Massaker von Oradour zur Last legt, ist noch nicht beendet. Nicht ganz unerwartet haben sowohl die Staatsanwaltschaft als auch mehrere Nebenkläger sofortige Beschwerde gegen die Entscheidung des Kölner Landgerichts eingelegt, mit welcher die Eröffnung des Hauptverfahrens mangels hinreichender Verurteilungswahrscheinlichkeit abgelehnt […]

Artikel weiterlesen

Auge um Auge: Die wahnsinnige Spirale der Gewalt und des Mordens dreht sich weiter

rp_Rainerblau-196x300.jpg

Es ist einfach erschreckend und wird zu keinem Ende der Gewaltspirale führen. Nach dem schrecklichen von sieben Taliban verübten Massaker in einer Schule im pakistanischen Peshawar mit 155 Toten, darunter auch die Angreifer, will die Regierung mit unerbittlicher Härte zurückschlagen. In den nächsten 2 bis 3 Wochen sollen zunächst 500 zum Tode verurteilte Terroristen gehängt […]

Artikel weiterlesen

“Ungeheures staatsanwaltliches Fehlverhalten” – Gericht lässt Mordanklage gegen Debra Milke nach 24 Jahren fallen

stars_and_stripes

Im Jahr 1990 war die aus Berlin stammende damals 25-jährige Debra Milke durch ein Gericht im US-Bundesstaat Arizona zum Tode verurteilt worden, weil sie zwei Killer angeheuert haben soll, ihren vierjährigen Sohn zu töten, um eine hohe Versicherungssumme zu kassieren. Die beiden Männer,  James Styers und Roger Scott, sitzen bis heute in der Todeszelle und […]

Artikel weiterlesen

Durch Videospiel animiert? Mörderbande tötet mindestens 14 Autofahrer

Moskau-Skyline, Foto: (Bradmoscu (talk))

“Grand Theft Auto” – kurz GTA genannt – ist eines der erfolgreichsten Computerspiele überhaupt. Laut Wikipedia soll das Spiel mehr als 114 Millionen mal verkauft worden sein. In dem Spiel geht es darum, dass ein Verbrecher zunehmend schwierige Aufgaben lösen muss, um in der Hierarchie nach oben zu steigen. Skrupel sind da fehl am Platz. […]

Artikel weiterlesen

Lebenslange Freiheitsstrafe für Michael Dunn: Mord wegen zu lauter Musik

Wenn ein weißer US-Bürger, sei es ein Polizist oder ein Zivilist, einen Schwarzen erschießt, dann kommt es – diesen Eindruck vermittelt zumindest die bei uns veröffentlichte Berichterstattung – nur eher selten zu einer Verurteilung, und wenn doch, dann fällt sie zumeist reichlich milde aus. Zuletzt hatte der Fall des Jugendlichen Trayvon Martin bei vielen Schwarzen, aber […]

Artikel weiterlesen

Spannende Live-Übertragung der Urteilsbegründung im Fall Pistorius: Es wird wohl keinen Schuldspruch wegen Mordes geben

Rainer Pohlen

Andere Länder, andere Sitten: Seit Monaten läuft in Südafrika der Mordprozess gegen den beidseitig unterschenkelamputierten Paralympics-Star Oscar Pistorius, dem zur Last gelegt wird, seine damalige Freundin Reeva Steenkamp vorsätzlich erschossen zu haben. In dem live im südafrikanischen Fernsehen übertragenen Verfahren hat Pistorius sich damit verteidigt, er sei davon ausgegangen, dass sich ein Einbrecher in seiner Wohnung befunden […]

Artikel weiterlesen

Vater soll seine 5 Kinder getötet und in Müllsäcken vergraben haben

stars_and_stripes

Der Mann heißt Timothy Ray Jones, stammt aus South Carolina und sieht auf dem Bild, das bei spiegel-online abgedruckt ist, noch ziemlich jung aus. Sein Alter wird in dem Beitrag nicht angegeben, der Optik nach dürfte er so Mitte bis Ende 30 sein. Am vergangenen Samstag wurde Jones in Raleigh, Mississipi, im Rahmen einer Verkehrskontrolle […]

Artikel weiterlesen

Wurde der Hauptbelastungszeuge von der Staatsanwaltschaft gekauft? Eine zweifelhafte Hinrichtung und ein später Aussagewiderruf

Rainer Pohlen, Foto: Stefan Völker

Justizirrtümer gehören zum Justizalltag dazu, das gilt nicht nur in anderen Ländern, sondern auch bei uns. Ungesicherte Schätzungen besagen, dass in Deutschland bis zu 25 % aller Strafurteile falsch sein sollen. Auch wenn mir diese Zahl reichlich willkürlich erscheint, denke ich aufgrund eigener Erfahrungen aus 30 Jahren Strafverteidigung, dass die Quote von Fehlurteilen jedenfalls beachtlich […]

Artikel weiterlesen

Lebenslange Freiheitsstrafe für einen Mord, der aufgrund eines Irrtums begangen wurde

Rainer Pohlen

Das Landgericht Kaiserslautern hat heute, wie bei fr-online nachzulesen ist, einen 28-jährigen Disco-Türsteher wegen Mordes an seiner schwangeren Freundin zu lebenslanger Freiheitsstrafe verurteilt. Das Gericht hat es dem Bericht zufolge als erwiesen angesehen, dass der Mann seine 3 Jahre jüngere Freundin im Februar dieses Jahres auf einem Parkplatz erstickt und danach die Leiche mit Benzin […]

Artikel weiterlesen

Street-View-Mord: Google überführt Täter (beinahe jedenfalls)

Rainer Pohlen

Puh, das war vielleicht ein Schreck! Da streift ein Internetuser auf Hotelsuche entspannt per Street View durch die Straßen des Stadttteils Leith im schottischen Edinburgh und entdeckt dabei eine offensichtlich bei der Erstellung der Straßenaufnahmen zufällig gefilmte Momentaufnahme, bei der ein Mann mit einer Spitzhacke auf eine bewegungslos am Boden liegende Person einschlägt. Haben die […]

Artikel weiterlesen

“Durst auf Blut”: Satanismus und Vampirismus als Mordmotiv? Landgericht Tübingen verhängt die Höchststrafe gegen 2 junge Männer

What´s on a man´s mind? Es gibt immer wieder skurrile Mordmotive, die einem die fast die Sprache verschlagen. Gestern hatte ich im strafblog kurz über einen Fall berichtet, in dem eine 69-jährige zahnlose und inkontinente Frau möglicherweise “aus Ekel” von einem Sexualpartner erschlagen wurde. Heute ist bei spiegel-online nachzulesen, dass das Landgericht Tübingen einen 17-Jährigen […]

Artikel weiterlesen