Brutalo-Einsatz des SEK. Kopfkino oder Realität?

2014-05-02_07-09-57

Stellen Sie sich vor, Sie liegen schlafend in Ihrem Bett und werden wach, weil Ihnen jemand einen Sack über den Kopf stülpt. Sie werden gefesselt und geschlagen. Quarzhandschuhe sind  im Spiel. Oder die folgende Variante: Die Tür wird eingetreten, Fenster gehen zu Bruch. Vermummte und bewaffnete Männer stürmen ihre Wohnung. Sie werden mit vorgehaltener Waffe aufgefordert, […]

Artikel weiterlesen

Mutmaßlicher Bankräuber stirbt nach Fenstersturz aus dem Gericht – Randale zwischen Angehörigen und der Polizei mit etlichen Verletzten

rp_Rainerblau-196x300.jpg

In Dario Fo´s Farce “Zufälliger Tod eines Anarchisten” geht es um einen psychisch auffälligen Störenfried, der anlässlich seiner Vernehmung aus dem Fenster der Polizeistation stürzt und verstirbt. Nach offizieller Polizeiversion ein eindeutiger Selbstmord, aber Zweifel sind angebracht. Die beteiligten Polizeibeamten verstricken sich in Widersprüche, es kommt heraus, wie der angebliche Selbstmörder sie zuvor auf die Schippe genommen […]

Artikel weiterlesen

So´n Pech aber auch! Und vielleicht war auch ein bisschen Blödheit dabei…

rp_Foto-4-300x270.jpg

Einen  27-jähriger Mann aus Jüchen hat es laut einem Bericht in der heutigen Printausgabe der RHEINISCHEN POST gestern Morgen mindestens dreifach hart getroffen. Zunächst mal war der Arme auf einem Parkplatz an der A 4 vom Begleiter einer Prostituierten, die er gerade bezahlen wollte, beklaut worden. Der hat ihm nämlich ruckzuck seine Geldbörse entwendet. Ob er zuvor […]

Artikel weiterlesen

Nach dreieinhalb Stunden zäher Verhandlung: Dann fangen wir nächstes Jahr halt nochmal von vorne an

AGRheydt

Ich räume ein, Amtsrichter haben es nicht immer einfach, wenn es darum geht, bei der Terminierung die voraussichtliche Dauer einer Hauptverhandlung abzuschätzen. Bisweilen stellen sich unerwartete Hindernisse in den Weg, die sogar aus unerwarteten Ecken kommen können. So geschehen heute morgen in einem Verfahren vor dem Amtsgericht Rheydt, in dem drei Brüder wegen gemeinschaftlicher und […]

Artikel weiterlesen

Kein Mandant, nirgends … Aber es gibt ja noch andere Angebote

Vorweg erst mal Folgendes: Über Pfingsten habe ich mich  für ein paar Tage nach Mallorca abgeseilt und mein Mädel und ein paar Freunde sind auch hierher gekommen. Das Wetter ist famos, die Stimmung ist prima und das Essen schmeckt. Der Wein mundet und kein Mandant hat bisher angerufen. Tennis, Tischtennis, Inlinern steht auf dem Programm, da […]

Artikel weiterlesen

In den Medien wird immer Zivilcourage gefordert – und jetzt sitze ich hier auf der Anklagebank

In einem „opening statement“  verweise ich auf gewisse typische Auffälligkeiten in der Ermittlungsakte: Die gleichlautenden, drehbuchähnlichen, übereinstimmenden und sehr ausführlichen polizeilichen Aussagen. Die sich aus der Ermittlungsakte nicht erschließende Notwendigkeit detailreicher Aktenvermerke, die den Eindruck hinterlassen, hier solle Vorwürfen entgegengetreten werden, die bei Abfassung des Vermerks offiziell noch nicht erhoben waren.  Dann reiche ich das […]

Artikel weiterlesen