Sonderrecht gegen Rocker? Eine Nachlese zum Mönchengladbacher Satudarah-Prozess

Flagge der Süd-Molukken, Patch der Satudarah

  Erst jetzt komme ich dazu, ein paar Worte zum Ausgang des schon in der vergangenen Woche zu Ende gegangenen Satudarah-Verfahrens vor dem Mönchengladbacher Landgericht zu schreiben. Allerdings brauchte es auch ein paar Tage, um aus dem Kopfschütteln herauszukommen und ein wenig Distanz zu gewinnen. Das war das erste Mal seit langem, dass ich in […]

Artikel weiterlesen

Sind das taugliche Wiedererkennungszeugen, Herr Kommissar?

Pinocchio, Zeichnung von Enrico Mazzanti (1852-1910)

  Weil ich an einem Fortsetzungstermin in anderer Sache teilnehmen musste, habe ich mich gestern im Mönchengladbacher Satudarah-Verfahren vorzeitig verabschiedet und von einem Kollegen vertreten lassen. Ich bin dann aber doch noch einmal kurz in den Gerichtssaal zurückgekehrt, weil die andere Sache schnell erledigt war. So habe ich noch mitbekommen, wie ein Kriminalhauptkommissar von einem Verteidigerkollegen befragt […]

Artikel weiterlesen

Termin geplatzt: Ein überraschend geladener Zeuge als Grund für die Besorgnis der Befangenheit oder für die Aussetzung des Verfahrens

Rainer Pohlen

  Unverhofft kommt oft, wie man weiß. Gestern führte ein unverhofft geladener Zeuge im Mönchengladbacher Satudarah-Prozess zu einigen Diskussionen und Anträgen und zu einem schnellen Ende des Verhandlungstages. Was war geschehen? Am frühen Dienstagnachmittag hatte die Geschäftsstelle des Landgerichts der Verteidigung per Telefax mitgeteilt, dass am kommenden Tag in Abweichung von dem bislang besprochenen Programm […]

Artikel weiterlesen

Was zählt die Wahrheit, wenn die Kasse stimmt? – Eine denkwürdige Aussage im Satudarah-Prozess

Rainer Pohlen

Bis 13 Uhr  ist Sitzungspause im Mönchengladbacher Satudarah-Verfahren, das gibt Gelegenheit zu einem kurzen Blogbeitrag. Heute Morgen wurde ein Zeuge vernommen, der mit seinen früheren Motorradkumpels so ziemlich überkreuz ist und deshalb schon vor einiger Zeit medial nach vorne geprescht ist. Im Express hat er sich zu den rauen Sitten bei den Satudarahs ausführlich geäußert, […]

Artikel weiterlesen

Satudarah-Prozess in Mönchengladbach: Von Wiedererkennungszeugen, IT-Dolmetschern und vom Fair-Trial-Grundsatz im Strafprozess

Landgericht Mönchengladbach, Frontansicht

Durchaus spannend verlief der gestrige 2. Verhandlungstag vor dem Landgericht Mönchengladbach im Prozess gegen 3 mutmaßliche Mitglieder des Motorradclubs Satudarah, denen u.a. Raub mit Waffen und Bedrohung mit einem Verbrechen zur Last gelegt wird. Im vergangenen Juni sollen die Angeklagten laut Anklage unter Waffenvorhalt in die Wohnung des Ziehsohnes eines damaligen Club-Bruders eingedrungen sein und […]

Artikel weiterlesen

Von Rockern, Raub, einer Maschinenpistole und der Unschuldsvermutung in der Prozessberichterstattung

Foto: Stefan Kühn at de.wikipedia

Am kommenden Montag beginnt vor dem Mönchengladbacher Landgericht ein Prozess gegen drei mutmaßliche Mitglieder des Motorradclubs Satudarah, denen Nötigung, Bedrohung  und Raub mit Waffen vorgeworfen werden. Laut Anklage sollen sie sich auf der Suche nach einem Kumpanen, von dem sie sich betrogen fühlten, unter Vorhalt einer Pistole Zutritt zu einer Wohnung verschafft und diese nach […]

Artikel weiterlesen