Drogendrehkreuz Düsseldorf: Von Curaçao nach Europa

Die etwa 150.000 Einwohner zählende Karabikinsel Curaçao gehört als einer von vier autonomen Gliedstaaten zum Königreich der Niederlande. Ihre Bürger dürfen deshalb visumfrei nach Europa einreisen. Seit Jahren haben sich kriminelle Banden darauf verlegt, mit Hilfe von Inselbewohnern Drogen, insbesondere Kokain, nach Europa zu schmuggeln. Zumeist schlucken die Kuriere die teure und  illegale Fracht in magensaftresistenten […]

Artikel weiterlesen