Ach ja, der Gustl! Ein Freispruch ist ein Freispruch ist ein Freispruch!

Wie nicht anders zu erwarten war, hat das Wiederaufnahmeverfahren in der Causa Mollath mit einem Freispruch geendet. Für den zu Unrecht erlittenen mehr als siebenjährigen Freiheitsentzug ist dem Mann eine Entschädigung nach dem Strafentschädigungsgesetz zugesprochen worden. Die wird mit ca. 50.000 Euro dünn genug ausfallen, das Gesetz ist da reichlich knauserig. Ich gehe davon aus, dass […]

Artikel weiterlesen

Auch zur Unschuld muss man fähig sein

  „Herr Pohlen, es ist wieder passiert“, hatte mir Rosa M. (Name natürlich geändert) am Telefon gesagt, bevor die rüstige Mitsiebzigerin dieser Tage in der Kanzlei erschien, um sich über die Situation beraten zu lassen. Ich hatte der Frau gesagt, dass sie nicht vorbeikommen müsse, aber das hat sie nicht abgehalten. Seit mehr als 2 Jahrzehnten kenne […]

Artikel weiterlesen

Ach, übrigens, ich habe Ihre Pressemappe geklaut…

Es gibt Mandanten, die haben so ihre Besonderheiten, mit denen man umgehen können muss. Einer von diesen ist Herbert M. (der heißt in Wirklichkeit natürlich anders), der seit Jahren an einer bipolaren Störung leidet und ganz gerne damit kokettiert. Der Mann hat ein unglaubliches Redebedürfnis, wenn er vorbeikommt oder anruft, es ist schwer, bei ihm zu Wort […]

Artikel weiterlesen